Apache-Webserver mit PHP unter Debian oder Ubuntu installieren


Apache ist der am häufigsten installierte Webserver. Für den Webserver gibt es eine Vielzahl an Erweiterungen, Funktionen. Außerdem können Module für Skriptsprachen wie PHP installiert werden, die letztendlich das Ausführen von PHP-basierten Websites ermöglichen.

Hier erläutere ich in Kürze, wie Sie Apache mit PHP installieren können.

Diese Anleitungen beziehen sich auf ein System mit Debian 6 (x86-64).

Apache installieren

Verbinden Sie sich mit Ihrem Server oder öffnen Sie das Terminal und geben Sie

apt-get install apache2

ein. Der Dienst wird automatisch gestartet.

image

Wenn Sie jetzt die Adresse Ihres Servers in Ihren Browser eingeben, sollten Sie eine Testseite zu sehen bekommen.

image

PHP installieren und testen

Wenn der Schritt erfolgreich war, können Sie PHP installieren. Für Apache 2 unter Debian 6 ist PHP 5.3 die aktuelle Version.

Geben Sie am Terminal den Befehl

apt-get install php5

ein.


image

Jetzt können Sie PHP testen:

Erstellen Sie eine neue Datei im Verzeichnis /var/www. Ihr Dateinamen muss auf .php enden, zum Beispiel phpinfo.php.

Zum Erstellen der Datei können Sie den Editor vi nutzen:

cd /var/wwwvi phpinfo.php

image

Schreiben Sie in die Datei Folgendes:

<?phpphpinfo();?>

Der Befehl phpinfo erzeugt eine Übersicht der aktuellen PHP-Konfigurationseinstellungen. Sie können diese im Browser ausgeben lassen, indem Sie hinter die Adresse einen Schrägstrich, gefolgt vom Namen der eben erstellten Datei schreiben.


image

Wenn diese Seite angezeigt wird, funktioniert auch PHP. Für einige Webanwendungen kann es vonnöten sein, weitere Komponenten für für PHP zu installieren.


Ein Gedanke zu „Apache-Webserver mit PHP unter Debian oder Ubuntu installieren

  1. Pingback: MySQL-Server unter Debian/Ubuntu installieren | eCommerce WT

Kommentare sind geschlossen.